Dienstag, 3. März 2015

Backpack.



Vor einiger Zeit waren sie noch als uncool verschmäht, doch mittlerweile sind sie einfach nur cool, praktisch und stylisch. So ganz kann ich mich noch nicht daran gewöhnen selbst einen Rucksack zu tragen, aber jetzt, wo man immer mehr schicke Ausführungen sieht, lohnt es sich vielleicht doch sich einen zuzulegen. Vor allem für die Uni oder beim Reisen. Der Lack-Rucksack, den ihr auf den Bildern sieht, ist allerdings schon sehr vintage ;) Meine Mutter hat ihn schon in meinem Alter getragen, weshalb er etwas used aussieht. Was haltet ihr von Rucksäcken?


Freitag, 27. Februar 2015

Old but gold.


Diese Schuhe spalten die Gesellschaft. Oder wie eine Freundin sagt: Eine Hassliebe. Bei mir ist es eher tiefergehende Liebe. Ich schmachtete schon nach den Susanna Boots von Chloe, aber leider waren diese doch nicht so erschwinglich. Als ich diese Nietenboots dann bei Zara entdeckte (mittlerweile auch schon gut zwei Jahre her) brannten mir die Sicherungen durch und ehe ich mir versah, stand ich damit an der Kasse. Und auch wenn sie schon einige Saisons alt sind - was als Modeblogger natürlich gar nicht geht (kleiner Scherz am Rande) - liebe ich es immer noch, sie zu tragen. Tshirt, Lederhose und die Schuhe - was will man mehr?
Wie ist es eure Meinung zu den Schuhen? Oder habt ihr euch die Susanna Boots gegönnt? :)

xx Sarah

Montag, 23. Februar 2015

Vienna.


Endlich habe ich es auch einmal nach Wien geschafft. Seit mittlerweile anderthalb Jahren wohnt unsere Freundin jetzt schon dort und wir haben sie bisher noch nicht im schönen Österreich besuchen können. Man hört ja auch nur gutes von dort - die entspannten Österreicher mit ihrem Dialekt, die unglaublich schöne Architektur und der besondere Charme der Stadt. Das Problem bei so vielen tollen Erzählungen ist, dass man seine Erwartungen an eine Stadt enorm hoch schraubt. So ging es mir damals in Rom. Alle erzählten von der schönsten Stadt Italiens und ich war bei meinem Besuch etwas enttäuscht dank meiner hohen Erwartungen. Deshalb hatte ich Angst, dass es in Wien genauso werden könnte...

Montag, 9. Februar 2015

Stan Smith.



Endlich habe ich meine ersehnten Outfitbilder mit meinen geliebten neuen Schuhen. Ich gebe zu, es ist etwas kalt mit kurzen Socken bei den Temperaturen, aber ich bin es einfach leid jeden Tag Stiefel auszuführen. Das ist das Nervigste für mich am Winter. Mit der Zeit ist es einfach egal, wie man aussieht oder ob man immer die gleichen Sachen trägt - Hauptsache es ist warm! Und ihr müsst wissen, ich friere immer. Wirklich immer. Auch bei mit Tee, Wärmflasche und einer voll aufgedrehten Heizung.
Aber zurück zum Outfit. Zur Feier des Tages (immerhin gibt es neue Bilder) habe ich mir nach gefühlten 10 Monaten mal wieder ein Bluse und einen Blazer angezogen. Ich liebe den Stilbruch von Sneakern zu schickeren Teilen wie Bluse und Blazer, damit es nicht ganz so sportlich aussieht. Die Mütze habe ich zu Weihnachten von meinen Brüdern bekommen und ich liebe sie einfach! 

Wie gefällt euch der Look?

xx Sarah



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...